Impressionen

IMG_2746.JPG

Sonstiges


Evangelische Diakonie -
Ambulante Dienste -
Friedrichshafen gGmbH

Ambulanter Pflegedienst
Stefan Kluth: 07541/9226-56

Nachbarschaftshilfe
Mechthild Kuhnle: 07541/9226-58

Evangelische Landeskirche Württemberg

Presse
  • Corona-Krise öffnet Blick für existentielle Fragen
    Am Donnerstag, 4. Juli 2020 hat die erste ‚hybride‘ Tagung der Evangelischen Württembergischen Landeskirche im Stuttgarter Hospitalhof begonnen. Unter Beachtung von mit dem Gesundheitsamt abgestimmten Infektionsschutzmaßnahmen ist es für die 91 Synodalen und anderen Beteiligten möglich, sowohl vor Ort als auch per Videoschalte an der Tagung teilzunehmen.
  • Mitgliederrückgang liegt 2019 bei 1,8 Prozent
    Einen Mitgliederrückgang um 1,8 Prozent hat die Evangelische Landeskirche in Württemberg im Jahr 2019 verzeichnet. Bei einem leichten Rückgang der Zahl der Sterbefälle auf 27.980 und einer spürbaren Zunahme der Kirchenaustritte auf 24.109 hatte die Landeskirche am Stichtag 31.12.2019 1.957.088 Mitglieder (2018: 1.993.460).
  • Heilbronner Prälat Harald Stumpf geht in Ruhestand
    Der Prälat von Heilbronn, Harald Stumpf, geht Ende Juni in Ruhestand. Seine Entpflichtung wird erstmals in der Geschichte der Landeskirche nicht in einem Präsenzgottesdienst vorgenommen, sondern aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Beschränkungen in einem aufgezeichneten Gottesdienst, der ab Sonntag, 28. Juni auf der Homepage der Evangelischen Landeskirche in Württemberg abrufbar ist.

Kinderkirchsamstag

Im sechs- bis achtwöchigen Rhythmus findet der Kinderkirchsamstag unserer Gemeinde von 10:00 bis 13:00 Uhr statt. Angesprochen sind alle Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren. Das Team besteht aus sechs Mitarbeitern. Die Themen unseres Kinderkirchsamstags kommen hauptsächlich aus dem Alten und Neuen Testament. Dabei werden den Kindern die biblischen Geschichten kindgerecht und in einfachen Worten vermittelt. Um die Geschichten und Inhalte bildlich darzustellen, verwenden wir unterschiedliche Methoden, die je nach Geschichte eingesetzt werden. So legen wir oft gemeinsam mit den Kindern die Geschichte in unserer Mitte, meist unter zur Hilfenahme von biblischen Erzählfiguren. Auch ein „Bibel-Bilderbuch-Kino“ kann Teil unseres Samstags sein.
Es wird gemeinsam gesungen, erzählt, gebetet und gebastelt. Die Kinder haben ihre eigene Kinderbibel, in die an jedem Kinderkirchsamstag eine neue Geschichte kommt. So wächst die Bibel während der Jahre immer mehr. Auch das Gebastelte hat einen besonderen Ort zur Aufbewahrung: die Bibelschatzkiste, in der so manche Schätze gesammelt werden. Es ist uns wichtig, die Kinder bei jeder Geschichte auf ganzheitliche Weise anzusprechen. Eingerahmt ist unser Tag durch einen feststehenden liturgischen Rahmen, der den Kindern eine Sicherheit bietet. Nach einem gemeinsamen Essen beenden wir unseren Tag in unserer Kirche mit dem Vaterunser und einem Segen. Im Anschluss werden die Kinder von ihren Eltern abgeholt.